impressum

  dieter roth
     
 

(* 21. April 1930 in Hannover, † 5. Juni 1998 in Basel)
Dichter, Grafiker, Bildhauer, Objektkünstler und Lebenskünstler. Wie Beuys war er einer der wenigen Universalkünstler der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Das selbst gewählte Exil in Island und das lebenslange Hin- und Herreisen zwischen Island, Europa und Übersee bestimmten sein Leben und Arbeiten. Die konsequent eingesetzte und erlittene Gleichsetzung von Leben und Kunst prägte sein Schaffen.

Hier eine kleine Auswahl von Werken, welche in Zusammenarbeit mit Frank Kicherer entstanden:

vier löwen
selbsthebetraum